swiss olympic partner school

Erfolge

vorheriger Bericht     zur Liste     nächster Bericht
 
26.01.2018
 
Foto zum Bericht
 

Zürcher Sportpreis 2017 für Yuki Ujihara und die ZSC Lions Frauen

Gleich zweimal schlagen wir von der K&S Zürich an der Verleihung zu. Yuki Ujihara war Schüler an der K&S Zürich, bevor nach der dritten Sek ins K&S Gymi Rämibühl wechselte. Und bei den ZSC Frauen spielen zwei K&S Gewächse mit.

Herzliche Gratulation zu dieser tollen Auszeichnung. Wir fühlen uns in unserer Arbeit durch solche Ereignisse gestärkt.


Aus der Medienmitteilung des Stadtrats von Zürich, Schul- und Sportdepartement (13. Dezember 2017)

Der Stadtrat ernannte an der Sitzung vom 13. Dezember 2017 die Gewinnerinnen und Gewinner des Sportpreises der Stadt Zürich. Die Sportpreis-Jury unter der Leitung von «Sportminister» Gerold Lauber hat diese dem Stadtrat vorgeschlagen.
— Die ZSC Lions Frauen gewinnen den Sportpreis der Stadt Zürich 2017 in der Kategorie Einzelsport/Team. Die Zürcher Eishockeyspielerinnen feierten 2017 den insgesamt fünften Schweizermeister-Titel.
— Der Preis «Nachwuchssportler des Jahres» geht an Yuki Ujihara, Ken Shi Kai Karateschule Schwamendingen. Er ist Vize-Europameister in der Karatedisziplin Kata in der Alterskategorie U18.

Seit 1988 zeichnet die Stadt Zürich herausragende sportliche Leistungen aus dem Spitzensport und dem Nachwuchsbereich aus. Zudem ehrt die Stadt Zürich Personen oder Organisationen für ihr Engagement in der Sportförderung. Die Sportpreise sind in erster Linie eine ideelle Ehrung. Zusätzlich ist der Sportpreis in der Kategorie Einzelsport/Team mit 10 000 Franken, der Nachwuchspreis mit 5000 Franken dotiert. Die Preise werden durch das Migros Kulturprozent der Genossenschaft Migros Zürich gestiftet. Die feierliche Verleihung der Sportpreise findet am Freitag, 2. Februar 2018, statt.


Würdigung

Sportpreis der Stadt Zürich 2017, Kategorie Nachwuchs: Yuki Ujihara (Karate)

Yuki Ujihara (16 Jahre, Zürich) ist Mitglied der Ken Shi Kai Karateschule Schwamendingen und besucht das Kunst- und Sportgymnasium Rämibühl. Yuki Ujihara macht seit sieben Jahren Karate und ist seit zwei Jahren im Kata-Nationalkader. Die Kata ist eine Karatedisziplin, in der eine genau festgelegte Serie von Abwehren, Schlagtechniken, Fauststössen und Tritttechniken gezeigt wird.

Yuki Ujihara wurde 2017 in der Disziplin Kata U18-Schweizermeister und Vize-Schweizermeister bei der Elite. Ausserdem gewann er in der Alterskategorie U18 die Silbermedaille an der Junioren-Europameisterschaft in Sofia, Bulgarien.

Sportpreis der Stadt Zürich 2017, Kategorie Einzelsport/Team: ZSC Lions Frauen (Eishockey)

Das Frauenteam der ZSC Lions spielt seit 2007 in der höchsten Schweizer Eishockeyliga, der Swiss Women’s Hockey League A. Seit der Eishockeysaison 2009/10 kämpften die Löwinnen immer in der Playoff-Finalserie. Die ZSC Lions Frauen feierten fünfmal den Schweizermeistertitel, zuletzt in den Saisons 2016/17 und 2015/16.

Die Dominanz der ZSC Lions Frauen auf nationaler Ebene zeigt sich nicht nur im Ligatab-leau, sondern auch im aktuellen Aufgebot des Frauen Eishockey-Nationalteams für die Vorbereitung zu den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang, wo die ZSC Lions Frauen ein Drittel des Kaders stellen.