swiss olympic partner school

Erfolge

vorheriger Bericht     zur Liste     nächster Bericht
 
27.04.2018
 
Foto zum Bericht
 

WIR sind SCHWEIZERMEISTER

Mit mindestens 9 ehemaligen K&S Zürich Spielern krönten die ZSC Lions diese Saison mit dem Meistertitel gegen die HC Lugano.

Die K&S Zürich gratuliert Patrick Geering (Captain & Bild), Phil & Chris Baltisberger, Pius Suter, Tim Berni, Reto Schäppi, Marco Miranda, Roger Karrer, Mattia Hinterkircher sowie der gesamten Mannschaft und dem Lions Staff zu diesem grandiosem Erfolg.

Wir sind überzeugt, dass der Grundstein des Titels mit einer tollen und nachhaltigen Juniorenarbeit gelegt wurde.



Spielbericht von bluewin.ch:
Die ZSC Lions sind zum neunten Mal Schweizer Meister. Die Zürcher gewinnen die "Finalissima" in Lugano dank einem frühen und späten Treffer mit 2:0.

Das Tor des Abends erzielte Zürichs Captain Patrick Geering (K&S Zürich) schon nach sieben Minuten. Luganos grösste Ausgleichschance von Maxim Lapierre wehrte Zürichs Torhüter Goalie Lukas Flüeler in der 56. Minute mirakulös ab. Ronalds Kenins traf 19,4 Sekunden vor Schluss zum 2:0 noch ins leere Tor.

So bescherten die Zürcher Mathias Seger in dessen letzten Karriere-Spiel einen perfekten Abschied. Die Verteidiger-Ikone des ZSC tritt mit seinem sechsten Meistertitel ab. Seinen einzigen Einsatz in Spiel 7 erhielt der WM-Rekordspieler in den letzten Spielsekunden.

Die ZSC Lions beendeten die Qualifikation weit unter den Erwartungen bloss auf Platz 7. In den Playoffs eliminierten sie dann aber nacheinander den EV Zug (2.), Titelhalter SC Bern (1.) und Lugano (4.).